Landeskirchenamt hebt zwei Wahlgänge auf

Nachdem das Landeskirchenamt die zwei Wahlgänge 3 und 4 vom 11. Januar aufgrund von Einsprüchen als rechtswidrig eingestuft hat, wird das Presbyterium am Montag, 11. Februar um 19.00 Uhr im Gemeindehaus am Münster zu einem neuen Wahltermin zusammenkommen müssen. Maximal zweimal wird dann gewählt, um doch noch die Wahl auf die vierte Pfarrstelle abzuschließen.
Die Wahl ist öffentlich. Herzliche Einladung dabei zu sein.