Herford-Mitte(n) im Leben und Offene Kirche laden zu einem unterhaltsamen Abend

Am Montag, 30.10.17 beginnt um 19.30h im Gemeindehaus an der Münsterkirche ein Vortragsabend der besonderen Art mit dem vielsagenden Titel „Hier stehe ich, es war ganz anders – Wie uns Luther-Irrtümer durchs Leben helfen“
Hämmerte Luther seine Thesen wirklich an die Kirchentür? Warf er mit einem Tintenfass nach dem Teufel? Holte er seine Frau in einem Heringsfass aus dem Kloster und heiratete heimlich? Alles fröhlicher Unsinn. Kein Irrtum dagegen: In der Hochzeitsnacht hatten Martin und Katharina Luther Zuschauer! Trau-Zeugen eben…
Wie Verehrer und Verächter eines Idols die Fakten frisieren, beschäftigt uns bis heute, wenn wir in die Medien schauen. Legenden wie bei Luther bilden sich auch unter Normalbürgern. Und was Freunde so alles berichten! Soziale Netzwerke sind ja Visitenkarte und Pranger zugleich. „Hier stehe ich, mir wird ganz anders“!
Was und vor allem wem kann man also noch glauben? Wie viel soll man von sich preisgeben und warum?
Ein informativ-unterhaltsamer Abend, sachkundig und humorvoll, über Luther und uns heute. Vorgetragen vom Journalisten und Theologen Andreas Malessa mit Uli Schwenger am Piano. Eintritt €5.