Struktur

Jesus Christus spricht:
Gehet hin in alle Welt und machet zu Jüngern alle Völker.
Taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.
Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt. – Matthäus 28


Wer wir sind

Unsere Kirchengemeinde gründet sich auf den Tauf- und Missionsbefehl Jesu Christi wie er uns in Matthäus 28 überliefert wurde. Wir orientieren uns an dieser zentralen Aufgabe, an unseren Mitgliedern und unseren Möglichkeiten.
Die Kirchengemeinde Herford-Mitte ist das, was der Name verspricht: die Gemeinde mitten in der Stadt. Wir verstehen uns als eine Gemeinde, die nicht allein geografisch in der Mitte der Stadt Herford sondern mitten im Leben angesiedelt ist. Die Gottesdienste in den großen Kirchen (Jakobi-Kirche, St.Johannis-Kirche und Münsterkirche) und den Gemeindehäusern und Altersheimen sind unser Zentrum.

Die Kirchengemeinde gliedert sich in Seelsorge- und Kasualbezirke mit jeweils einer Pfarrstelle (link zu den einzelnen Bezirken) und organisiert sich in verschiedenen Arbeitsbereichen und Arbeitsfeldern. Dabei verstehen wir uns nicht als die Summe der einzelnen Teile, sondern als ein Ganzes. Wir sehen unsere besondere Verantwortung für die drei historischen Kirchen der Innenstadt (link zum Förderverein).

Die Kirchenmusik (http://www.kirchenmusik-im-herforder-muenster.de/),die Arbeit der Offenen Kirche (Link dorthin) und die Jugendarbeit (www.tott.de) sind weit über unsere Gemeinde hinaus bekannt.

Unsere Gemeinde ist Teil verschiedener Netzwerke:
Die fünf Evangelischen Kindergärten auf dem Gebiet der Kirchengemeinde werden vom Kindergartenpool des Kirchenkreises geleitet und verantwortet (http://www.kirchenkreis-herford.de/). Wir als Gemeinde stehen hinter dem Bildungsauftrag, der in den Evangelischen Kindergärten wahrgenommen wird und suchen den Kontakt zu Eltern und Kindern in Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen.

Die Beratungsstellen des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Herford e.V. (http://www.diakonie-herford.de/) stehen allen Menschen in Notlagen zur Verfügung. Die Kirchengemeinde ist Mitglied im Diakonischen Werk. Wir sind dankbar für die professionelle Hilfe und Beratung. Das Diakonische Werk trägt und organisiert drei Stadtteiltreffs für regionale Seniorenarbeit, angesiedelt in zwei Gemeindehäusern und in der Waisenhausstraße. Viele Ehrenamtliche auch aus dem Bereich der Ortsgemeinde arbeiten mit.

Die Diakoniestation Herford 1 (http://www.diakoniestationen-herford.de/herford-1.html) liegt auf dem Gebiet der Kirchengemeinde und ist für uns „zuständig“.