25jähriges Dienstjubiläum von Beate Steffen

Als ich in unserem Gemeindebüro war, um ein Foto von Frau Beate Steffen für diesen Gemeindebrief zu machen, war ihr das gar nicht so recht. Sie wolle nicht im Mittelpunkt stehen. So entstand dann während ihrer Tätigkeit dieses Foto, das auf seine Weise sicher sehr typisch ist: Auf dem Schreibtisch liegen aufgeschlagene Ordner, zu bearbeitende Papiere und vor allem der Notizblock. Auf dem Computer sind mehrere Programme offen. Ganz ruhig und den Überblick bewahrend sitzt Frau Beate Steffen davor, arbeitet konzentriert und effektiv. Es geht um Rechnungen und Finanzen, um Verwaltung und Gemeindegliederdateien, um Vor- und Nachbereitungen der Presbyteriumssitzungen und und und. Und dennoch darf man sie dabei stören. Sie ist bei jedem Telefonat dann genauso konzentriert und dem Anrufenden und seinem Anliegen ganz zugewandt. Sie behält den Überblick. Ohne Ihre wertvolle Arbeit, die allzu oft im Hintergrund stattfindet, wären wir Pfarrerinnen und Pfarrer oft verloren und unsere Gemeinde sähe ganz anders aus. Am 1. Mai hatte Frau Beate Steffen ihr 25jähriges Dienstjubiläum. Wir sagen für diese 25 Jahre wertvollen Dienstes ganz herzlich Dank!